Ihr Browser kann leider zur Zeit kein Javascript darstellen. Diese Funktion muss erst in den Browsereinstellungen aktiviert werden.

Datum - Uhrzeit
SCHRIFTGRÖßE
grösser
normal
kleiner
VERANSTALTUNGEN
Logo: ISLEKer art

in
Zusammenarbeit
mit

www.islekerart.org

Wettbewerb "Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung 2008"

Die Beteiligung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen ist auch weiterhin ein Hauptanliegen der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung.

Der o. g. Wettbewerb, in dem Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt stehen, wird im Programmjahr 2008 bereits zum achten Mal ausgelobt. Das Interesse ist nach wie vor ungebrochen groß.

Unterstützt wird der Wettbewerb u. a. von UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und dem Deutschen Kinderhilfswerk in Berlin.

Mit dem Wettbewerb sollen beispielhafte Projekte ausgezeichnet werden, an denen sich nicht nur Erwachsene, sondern auch die jüngeren Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner beteiligt haben. Dadurch sollen die Interessen der Kinder und Jugendlichen in ein ganzheitliches Konzept eingebunden werden und sich die Dörfer zu kinderfreundlichen Wohn- und Lebensräumen weiterentwickeln.

Gesucht werden Projekte, Vorschläge und Ideen, bei denen zum Beispiel

  • durch Eigeninitiative und Selbst- beziehungsweise Nachbarschaftshilfe alte Bausubstanz für Kinder und Jugendliche renoviert werden konnte
  • außergewöhnliche Lösungen zur Erhöhung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen dargestellt würden oder
  • die generationsübergreifende Idee des gemeinschaftlichen Miteinanders im Dorf entwickelt werden konnte.

Die Wettbewerbsbeiträge werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Ganzheitliche Betrachtungsweise der Ortsgemeinde
  • Formen der Beteiligung und Zusammenarbeit von beziehungsweise mit Kindern und Jugendlichen
  • Projektqualität und –initiative und
  • Ausarbeitung, Organisation und Durchführung sollten ein durchgängiges Konzept erkennen lassen, an dem Kinder und Jugendliche aktiv beteiligt sind.


Zur Teilnahme aufgerufen sind alle rheinland-pfälzischen Ortsgemeinden, die ein Dorferneuerungskonzept erstellt haben. Angesprochen sind in diesen Gemeinden aber auch Eltern, Initiativgruppen, vor allem Kinder und Jugendliche, sowie alle, die sich hauptberuflich oder ehrenamtlich im Dorf für die Belange der Kinder und Jugendlichen einsetzen.

Für den Wettbewerb stehen Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.500,00 EURO zur Verfügung. Die Preisgelder sind zweckgebunden für Kinder- und Jugendlichenprojekte im Dorf zu verwenden.

Neben der Auszeichnung von Dorferneuerungsgemeinden wird auch in diesem Jahr ein "spezieller Jugendpreis" vergeben. Die Jugendlichen können sich also auch unmittelbar selbst über ihre Ortsgemeinde an dem Wettbewerb beteiligen.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn alle Unterlagen zusammen mit dem Bewerbungsbogen bis zum 30. April 2008 an das Ministerium des Innern und für Sport, Referat Dorferneuerung, abgeschickt worden sind.

Die Ausschreibungsunterlagen, Bewerbungsbogen, etc. sind bei der Verbandsgemeindeverwaltung Arzfeld, Telefon Nr. 0 65 50 - 97 41 55, oder den Ortsgemeinden erhältlich.