Datum - Uhrzeit
Link zum interaktiven Stadtplan
VERANSTALTUNGEN
Logo: ISLEKer art

in
Zusammenarbeit
mit

www.islekerart.org

Eheschließung

Anmeldung zur Eheschließung

Der Eheschließung geht die Anmeldung zur Eheschließung voraus. Hier wird insbesondere geprüft, ob evtl. gesetzlich Ehehindernisse bestehen, die dem Heiratswunsch entgegenstehen.
Welche Urkunden und Unterlagen für die Anmeldung benötigt werden, hängt vom Einzelfall ab. So muss z. B. die Auflösung der Vorehen nachgewiesen werden. Besitzt einer der Verlobten eine ausländische Staatsangehörigkeit, sind meist zusätzliche Dokumente (z. B. Ehefähigkeitszeugnis) aus dem Heimatstaat notwendig bzw. das zuständige Oberlandesgericht muss hiervon Befreiung erteilen.
Erkundigen Sie sich deshalb bitte rechtzeitig beim zuständigen Standesamt, welche Heiratspapiere Sie zur Anmeldung mitbringen müssen.
Sobald Sie die erforderlichen Unterlagen und Dokumente besorgt haben, können Sie Ihre Eheschließung anmelden. Sie sollten dem Standesamt jedoch genügend Zeit lassen, die Ehefähigkeit ordnungsgemäß prüfen zu können!

Eheschließung

Zu dem mit Ihnen bei der Anmeldung vereinbarten Termin erwarten wir Sie, mit oder ohne Trauzeugen, im Standesamt - Zimmer 11.
Ihre Heiratsurkunden und - soweit gewünscht - das Stammbuch der Familie erhalten Sie bereits unmittelbar nach der Trauung.
Für Rückfragen und weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Welche Papiere sind für die Anmeldung zur Eheschließung erforderlich?

Der Eheschließung geht die Anmeldung zur Eheschließung voraus. Die Eheschließung muss von den Verlobten bei dem Standesamt angemeldet werden, in dessen Bezirk einer der Verlobten mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Bei mehreren Wohnsitzen besteht Wahlmöglichkeit.

Keiner von Ihnen wohnt in der Verbandsgemeinde Arzfeld - Sie möchten aber gerne bei uns heiraten?

Sobald Sie beim Standesamt Ihres Wohnsitzes die Anmeldungsformalitäten erledigt haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Das Standesamt, bei dem Sie Ihre Eheschließung angemeldet haben, kann uns dann ermächtigen, die Eheschließung in Arzfeld vorzunehmen. Der Standesbeamte braucht verschiedene Unterlagen zur Prüfung der Ehefähigkeit.
Im Rahmen der Anmeldung stellt er nämlich fest, ob die rechtlichen Voraussetzungen für eine Eheschließung erfüllt sind oder ob dem Heiratswunsch ein Eheverbot entgegensteht.

Welche Unterlagen zur Anmeldung erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab!
In folgenden Fällen sollten Sie sich persönlich oder telefonisch bei Standesamt erkundigen:

  • wenn einer der Verlobten bereits verheiratet gewesen ist,
  • wenn einer der Verlobten eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt,
  • wenn einer der Verlobten nicht im Bundesgebiet geboren ist.

Ist es für Sie beide die erste Ehe und sind Sie beide volljährig und deutsche Staatsangehörige, benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Aufenthaltsbescheinigung (Bescheinigung über den Wohnsitz und Familienstand)
  • Abstammungsurkunde (Diese Urkunde erhalten Sie beim Standesamt Ihres Geburtsortes)
  • evtl. Diplom- oder Promotionsurkunde, falls Sie einen akademischen Grad besitzen und möchten, dass dieser in die Heiratsurkunde eingetragen wird.

Die Anmeldung muss grundsätzlich von beiden Verlobten persönlich beantragt werden.
Sollte Ihre Partnerin / Ihr Partner aus beruflichen Gründen verhindert sein, benötigen Sie eine entsprechende Beitrittserklärung, mit der Sie die notwendigen Formalitäten notfalls auch alleine mit uns abwickeln können (Vordrucke gibt es bei allen Standesämtern).
Das entsprechende Formular, auf dem Ihr(e) Verlobte(r) die erforderlichen Angaben zur Person machen kann, senden wir Ihren auf Anfrage gerne auch zu.
Für die Anforderung von Urkunden, die Sie zur Anmeldung der Eheschließung brauchen, können Sie selbstverständlich auch unseren Bestellservice nutzen.